abstand
Home Wir Grundlagen Angebote Aktuell Kontakt
abstand
Neuigkeiten
abstand
plus minus Schrift vergrößern
  Neues
abstand abstand
abstand

Pilgern auf dem Jakobsweg 2019

Pilgern 2019 Pilgern 2019

Pilgern 2019 Pilgern 2019

Pilgern 2019 Pilgern 2019

Pilgern 2019 Pilgern 2019

Pilgern 2019 Pilgern 2019

Pilgern 2019 Pilgern 2019

Pilgern 2019 Pilgern 2019

Zum zehnten Mal jährte sich unsere zweitägige Pilgeraktion auf dem Jakobsweg, die das Rupert-Mayer-Haus stets in der letzten Sommerferienwoche für alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Hause anbietet.

Wie schon des Öfteren können wir auch diesmal tatsächlich im Rückblick wieder sagen: SOOO viele waren es noch nie!!  35 plus Hund zählte unsere Pilger- Gruppe! Das besondere diesmal: Zum ersten Mal meldete sich eine Mama mit ihrer Kleinen aus der Mutter-Kind-Gruppe an! Unsere allerjüngste Teilnehmerin war somit anderthalb Jahre alt, wanderte gemütlich bei Mama in der Rückentrage  mit und kleine Stücke tapste sie an der Hand. Beschwerlich war´s natürlich für die Mama, zumal wir sehr warme Temperaturen hatten und doch einige Kilometer an den zwei Tagen zurücklegten. Aber … alle Achtung !!! Sie hielt beide Tage durch und das tolle Team erhielt einen Applaus zum Abschluss!! Bestimmt gibt es wenige  Kinder, die so früh schon auf dem Jakobsweg  unterwegs waren :-)

Unsere Route führte uns vom Hornberg, vorbei am Stuifen, über den Rechberg bis nach Hohenstaufen, wo wir in der neu renovierten Jugendherberge übernachteten.

Am Abend saßen wir gemütlich zusammen am Lagerfeuer und – wer immer noch nicht genug hatte – konnte noch an der traditionellen Nachtwanderung auf den Hohenstaufen teilnehmen. Da kommen dann zu den 13 Tageskilometer nochmal 3 dazu. Aber wie immer fanden sich einige Kids, die sich dieses Gruselerlebnis nicht entgehen lassen wollten!

Am zweiten Tag ging es weiter auf dem Jakobsweg über Krummwälden und Eislingen wieder zurück zum Rupi. Der Weg führte abwechslungsreich durch Feld und Wald und bot uns sehr nette Rastplätze.  Eigentlich sollte diese Strecke nochmals 13 km lang sein… doch sie zieht sich tatsächlich seeeeehr lange durch den Eislinger Wald und das Göppinger Oberholz, zum Glück ohne größere Steigungen. Aber ob`s tatsächlich nur 13 km sind? Kaum zu glauben…

Die Anstrengung gehört dazu und leider auch die eine oder andere Blase an den Füßen. Und es ist gerade diese Anstrengung, die uns allen zum Schluss das erfüllende Gefühl gibt, etwas Tolles zusammen in der Gruppe geschafft zu haben!

Es waren „alte“ und neue Teilnehmer dabei, die Zeit hatten, sich kennenzulernen, die die eine oder andere Strecke zusammen gewandert sind, die manchmal gemeinsam über die Anstrengung schimpften J und vor allem… sich gegenseitig zum Weiterwandern motivierten :-)

Danke an alle Teilnehmer für Eure gute Laune, Euer Durchhaltevermögen und die schöne Stimmung, die wieder einmal zu der besonderen  Atmosphäre unserer Pilgertage beitrug. Auch viele Mitarbeiter des Rupi möchten diese besondere Zeit mit den Kindern nicht missen und freuen sich schon aufs nächste Mal!!!

Ein herzliches Dankeschön an KINIKI, die uns durch eine Spende den Hauptteil der Kosten abgenommen hat! Diese Aktion ist ein rundes Ende der Sommerferien, ein bisschen Abenteuer, ein bisschen meditativ, ein bisschen Sport und gaaanz viel Gemeinschaft. SCHÖN wars!

Bettina Hauser

 


pfeil Übersicht

abstand
abstand
abstand
abstand